Eternity

GLAUBST DU NOCH AN DIE WELT DER FANTASIE? WIRST DU SIE BESCHÜTZEN ODER HAST DU SIE VERGESSEN?
 
StartseiteFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Storyline!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Misaki
*Beschützer der Fantasie*
*Beschützer der Fantasie*
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 11.07.16

*Charakter*
Name: Misaki Kouya
Alter: 17 Jahre
Beziehung: ♥ Single ♥

BeitragThema: Die Storyline!   Mo Nov 28, 2016 1:58 pm

*Eternity*

"Glaubst du an Feen, Hexen und
an all andere solche Wesen?
Was wenn es wirklich wahr ist?
Was ich meine!?
Es exestiert ein Ort wo Fabelwesen leben!
Entstanden durch Sagen, Märchen und Geschichten!


*VERGANGENHEIT*

Ganz am Anfang der Zeit erzählte sich noch Niemand Märchen, Sagen und Geschichten.
Erst mit den Jahren erblühte dieses Thema und die Interesse darum immer mehr.
Je mehr davon anfing zu erscheinen umso stärker entwickelte sich das Leben.
Das Leben um diese fabelhafte Welt der Fabelwesen und Märchen.
Sie begann zu exestieren!

Erst viele, viele Jahre später sollte ein junger Mann von diesen Wunder erfahren.
Tori Takano war sein Name.
Eines Tages befand er sich auf den Weg von Zuhause plötzlich in einen fremden Wald.
Unkontrolliert kehrte er auch wieder zurück.
Es wiederholte sich mit der Zeit immer öfters und die Aufenthalte an den fremden Ort wurden immer länger.
Tori wollte dahinter kommen, weswegen er anfing dem Ganzen auf den Grund zu gehen.
Bei einen Vorfall begegnete er Wesen die klein, hilfsbereit und sehr freundlich waren.
Sie hatten libellenartige Flügel und bezeichneten sich als eine Art von Feen.
Tori erfuhr auch von gerade diesen Wesen immer mehr über diesen geheimnissvollen Ort wo er immer landete.
Es war eine Welt!
Sie nannten diese Welt in der sie lebten "Eternity"

Tori machte mit der Zeit auch Bekanntschaft mit weiteren Wesen dieser geheimnissvollen Welt.
Einige liefen nicht gerade positiv und freundlich ab.
Es gab also nicht nur gut gesinnte Wesen in Eternity.
Tori hatte allerdings keine Kontrolle darüber wann er die Orte wechselte und suchte seid den dritten Vorfall einen Ausweg.

Eines Tages wurde Tori gesehen bei seiner Rückkehr in die Menschenwelt.
Der Fremde sprach den jungen Mann darauf an und Tori versuchte sich umsonst heraus zu reden.
Er war gesehen worden!
Allerdings gab sich der Fremde als Makoto Tsukino zu erkennen und Tori erfuhr so das sein Gegenüber ebenfalls diese "Gabe" besaß nach Eternity zu gelangen.
Makoto hatte nach Gleichgesinnten gesucht...jahrelang und schon fast aufgegeben und war froh Tori gefunden zu haben.
Es entstand eine tiefe Freundschaft der Beiden.
Sie versuchten zusammen an Antworten hinter den Ganzen zu kommen.
Makoto nannte sie "Springer" und erzählte Tori, das er bis jetzt herausgefunden hatte das die Welt Eternity durch die Märchen, Geschichten und Sagen der Menschen entstanden war.
Die "Springer" mussten eine bestimmte Aufgabe haben, aber dahinter war Makoto noch nicht gekommen.
Sie suchten zusammen nach weiteren "Springern" und Antworten.

Die Erkenntniss die hinter den "Springern" steckte war etwas schockierent.
Es waren Zuviele die exestierten um sie zusammen zu führen.
Es war einfach unmöglich sie alle zu finden, denn es gab mehr als sie geahnt hatten.
Tori und Makoto brauchten ewig bis sie wirklich dahinter kamen was die "Springer" wirklich bedeuteten.
Jeder hatte eine eigene Aufgabe die ihn gegeben wird bei der Geburt.
Tori und Makoto allerdings waren die Ersten und auch die Einzigsten unter Ihnen die zusammen eine Aufgabe hatten und haben würden.
Was für eine Aufgabe würde sich allerdings erst viel später zeigen.

In einen Traum erfuhren Beide eines Tages, das sie beide Welten trennen mussten, das die normalen Menschen niemals, außer durch Märchen, Geschichten und Sagen von den Wesen in Eternity erfahren sollten und durften.
Tori und Makoto suchten einen Weg und so entstanden durch ihre Opfer zwei Tore.
Ein Tor in der Menschenwelt und eines in Eternity.
Jedes Tor eine Seele.
Beschritten werden können sie nur von den "Springern"
Die beiden Freunde haben einen Zauber ausgesprochen das die künftigen "Springer" ihre Gabe besser unter Kontrolle haben, als sie früher.

*GEGENWART*

Es sind viele, viele Jahre vergangen seid den Opfern von Tori und Makoto.
Es hat sich vieles geändert seid damals!
Sehr, sehr Viel!
Mit den Jahren änderte sich der Glaube und die Ideen der Menschen.
Geschichten. Sagen und Märchen gerieten ins Vergessen.
Mit Ihnen die Wesen und Geschöpfe die in Eternity lebten und exestierten.
Eigentlich sollten wir uns noch heute Geschichten, Sagen und Märchen erzählen und diese Welt so am Leben erhalten, aber wie gesagt...die Zeiten änderten sich!
Deswegen haben die "Springer" heute auch andere Aufgaben.
Im Gegensatz zu früher werden sie nicht Jeder nur für eine Aufgabe bestimmt, sondern haben alle ein und Diesselbe!
Nur ab und zu gibt es "Springer" die auserwählt sind eine weitere Aufgabe zu erfüllen.
Heute müssen die "Springer" das Leben in Eternity überwachen.
Sie müssen Geschichten, Märchen und Sagen in die Welt der Menschen bringen um die Welt Eternity am Leben zu erhalten.
Dazu benutzen sie eine spezielle Magie die nur sie beherrschen.
Inzwischen exestiert in beiden Welten ein Ort für die "Springer".
Speziell für sie errichtet und für sie erreichbar.

*ZUKUNFT*

Der Kampf ums Überleben der Fabelwelt Eternity hat begonnen!
Wo wirst du sein!?
Wirst du glauben oder nicht!?
Kämpfst du für das Überleben!?

Nach oben Nach unten
http://misaki.forumieren.com
 
Die Storyline!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Storyline Dallas bei Nacht
» Die Storyline - Grundstein zum RPG Einsatz
» Storyline
» - Storyline -
» Storyline

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eternity :: *WELCOME* :: Informationen zum RPG-
Gehe zu: